KLASSIK
Violine, Cello, Kontrabass, Blockflöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Trompete, Posaune, Cembalo, Klavier, Gitarre, Harfe, Laute.
JAZZ
Gesang, Saxophon, Trompete, Posaune, Jazzpiano, Gitarre, Bass, Schlagzeug, Mundharmonika, Songwriting, Jazzworkshop, Pop-Rock-Workshop
VOLKSMUSIK
Akkordeon, Schwyzerörgeli, Alphorn, Hackbrett, Volksmusikworkshop, Ukulele, Cajon, Djembé, Panflöte, Steeldrum.

Musikzentrum St.Gallen

Klassik | Jazz | Volksmusik

Das Musikzentrum St.Gallen blickt auf eine lange, traditionsreiche und bewegte Geschichte zurück. In den 60er Jahren wurde das Musikzentrum – damals noch Musik- und Jazzschule genannt – als erste Musikschule auf dem Platz St.Gallen gegründet.

Heute geben in den drei Fachbereichen Klassik, Jazz und Volksmusik rund 40 qualifizierte Lehrpersonen ihr Wissen und Können an musikbegeisterte Jugendliche und Erwachsene aller Niveaustufen – vom Anfänger bis zum angehenden Musikstudenten – weiter. Und dies an bester Lage im Bahnhof St.Gallen.

Workshops – Kammermusik – Ensembles. Neben Einzelunterricht bieten unsere Lehrkräfte zahlreiche Möglichkeiten an, um in Gruppen zu musizieren. Ausserdem können Sie bei uns Kenntnisse in Musiktheorie, Komposition oder Arranging erwerben oder vertiefen.

Wir entwickeln laufend neue Tagesworkshops – auch Weiterbildungsangebote für Musiklehrpersonen – zu interessanten Themen. Informationen dazu finden Sie bei den Angeboten.

Neugierig geworden? Haben Sie Fragen? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Musikzentrum St.Gallen
Bahnhofplatz 2, 9001 St.Gallen
Tel. 058 568 45 00
musikzentrum@gmos.ch

portrait-stefan-schlegel-musikzentrum-stgallen
Stefan Schlegel, Leiter Musikzentrum St.Gallen
Assistentin Musikzentrum
Jasmin Haag, Assistentin Musikzentrum

Angebote

Einzelunterricht

Einzelunterricht
Der Instrumental- und Gesangsunterricht erfolgt in der Regel wöchentlich. Auf Wunsch ist auch 14-täglicher Unterricht möglich. Sie haben die Wahl zwischen 30, 45 oder 60 Unterrichtsminuten pro Lektion. Wir empfehlen Ihnen den Besuch einer Schnupperlektion.
Anmelden

Schnupperlektion und Einstiegskurs
Mit einer Schnupperlektion (1 Lektion) oder dem Einstiegskurs (4 Lektionen) haben Sie die Möglichkeit, erste Erfahrungen mit dem Instrument und der Lehrperson zu sammeln. Einige Instrumente (z.B. Hackbrett) können beim Musikzentrum gemietet werden. Die Preise für Schnupperlektionen und Einstiegskurse finden Sie bei den Angeboten.
Anmelden

Musiktheorie im Einzelunterricht
Der Einzelunterricht richtet sich sowohl an Anfänger als auch an Musizierende, die bereits theoretisches Musikwissen mitbringen, aber noch über keinen systematischen Aufbau verfügen. Der Unterricht soll Ihnen Grundlagen verschaffen, allfällige Lücken schliessen oder als Vorbereitung für die Aufnahmeprüfung an eine Musikhochschule dienen.
Anmelden

Prüfungsvorbereitung mit Mentaltraining für Musiker
Vorbereitung (Vorspieltraining) für Aufnahme- oder Zwischenprüfungen, Wettbewerbe und Probespiele mit Mentaltraining. Eine Prüfungssituation unterscheidet sich sehr von Konzertsituationen. Währenddem der Musiker im Konzert das Publikum mit seiner Persönlichkeit und seiner eigenen Interpretation fesseln und bezaubern kann, sind bei Prüfungen – und besonders bei Probespielen – ganz andere Qualitäten gefragt. Wichtig sind hier vor allem die exakte und gewissenhafte Ausführung der Orchesterstellen. An das Solokonzert werden besondere Ansprüche gestellt. Eine gründliche, technische Vorbereitung alleine garantiert noch nicht, dass man dem enormen Druck einer Prüfungssituation gewachsen ist. Hier sind die Techniken des Mentaltrainings eine wertvolle Hilfe.
Anmelden

Komposition, Songwriting Klassik / Pop
Der Kurs «Komposition, Songwriting Klassik / Pop» richtet sich an Jugendliche und Erwachsene aller Altersstufen, die sich für eine intensive Beschäftigung mit der Musik aus Sicht des Komponisten interessieren. Das Ziel des Kurses ist es, eigene Ideen und Konzepte auszuarbeiten und eine eigene Klangsprache zu entwickeln. Das Kennenlernen und das Analysieren von Werken sowie die Instrumenten- und Notationskunde bilden die dazu nötige Basis.
Anmelden

Notationskurs mit Sibelius
(Einzelunterricht, auf Wunsch kombiniert mit Arranging)
Der Kurs richtet sich an Berufsmusiker, Musiklehrkräfte, Dirigenten, Bandleader, Chorleiter und Amateurmusiker. Vorausgesetzt werden Grundkenntnisse der Musiknotation. Mit dem Notationskurs Sibelius können Sie Ihre Kenntnisse vertiefen oder ganz neu einsteigen. Im Einzelunterricht lernen Sie unter anderem, Leadsheets, Partituren oder Einzelstimmen aus Partituren sowie Transpositionen zu erstellen. Mit Notationsprogrammen am Computer sparen Sie enorm Zeit. Auf Wunsch können Sie den Notationskurs auch mit Arranging kombinieren.
Anmelden

Gruppenangebote

Tandemlektionen
Möchten Sie den Instrumental- oder Gesangsunterricht zu zweit besuchen, zum Beispiel mit Ihrer besten Freundin oder Ihrem Arbeitskollegen? Erkundigen Sie sich, ob für Ihr Instrument Tandemlektionen angeboten werden. Voraussetzung ist, dass die beiden Teilnehmerinnen oder Teilnehmer auf ihren Instrumenten auf einem ähnlichen Niveau spielen.
Anmelden

Kammermusik, Ensembles und Workshops
Um das Musizieren in der Gruppe zu erleben, steht ein vielfältiges Angebot in verschiedenen Besetzungen und Stilrichtungen zur Verfügung. Die Mindestteilnehmerzahl variiert je nach Kursart. Bitte beachten Sie, dass unser Angebot laufend aktualisiert wird.
Anmelden

Orchester Musikzentrum
Das “Orchester Musikzentrum” bietet allen Instrumentalistinnen und Instrumentalisten die Möglichkeit, in einem grösseren Klangkörper zu musizieren. Es sind alle Instrumente willkommen. Erleben Sie die Freude am mehrstimmigen Zusammenspiel, das Erarbeiten unterschiedlicher Literatur mit einer Dirigentin sowie das regelmässige Musizieren mit Gleichgesinnten.
Leitung: Andrea Gass (Violine), Markus Berthold (Violine)
Anmelden

Grund- und Aufbaukurs Musiktheorie (Klassenunterricht)
In diesem Kurs lernen Sie die stilunabhängigen Elemente der Musiktheorie kennen und anwenden. Sie werden vertraut mit der Notenschrift, den Tonleitern, Intervallen, Dreiklängen etc.
Trotz seines Namens ist dieser Kurs praktisch ausgerichtet und beinhaltet auch zahlreiche Übungen für die Gehörbildung und Rhythmik.

nächster Grundkurs: auf Anfrage

Jazz Workshop
Im Jazz-Workshop erarbeiten Sie Standards verschiedener Stilrichtungen aus den Bereichen Jazz und Pop. Der Schwerpunkt liegt im Zusammenspiel und auf der Improvisation.

Nach Absprache mit den Workshopleitern besteht auch die Möglichkeit, im laufenden Semester einzusteigen.

Anmelden

Singgruppe – Zentrum Singers

Möchten Sie mit anderen gemeinsam singen? Im lockeren Rahmen der Singgruppe «Zentrum Singers» singen Sie einfache ein- und mehrstimmige Lieder und Chorsätze aus verschiedenen Kulturen und in unterschiedlichen Stilen. Dabei werden Sie fachkundig angeleitet und in das gemeinsame Singen eingeführt.

  • Sie erfahren die Freude am ein- und mehrstimmigen Zusammensingen
  • Sie lernen verschiedene Lieder und Stilrichtungen kennen
  • Sie gewinnen stimmliche und musikalische Sicherheit
  • Sie lernen, in welcher Stimmlage Sie sich wohlfühlen
  • Sie singen regelmässig mit Gleichgesinnten zusammen
  • Sie erfahren die Wohltat des Singens für Körper, Geist und Seele

Leitung: Davide Galassi (Sänger/Chorleiter)

Termine: Mittwochvormittags, 10.00–11.00 Uhr, wöchentlich (18 Termine pro Semester)

Start: Auf Anfrage

Kosten: CHF 360.– pro Semester, Durchführung ab 8 Personen

Voraussetzungen: Freude und Interesse am Singen. Notenlesen wird nicht vorausgesetzt, vereinfacht aber den Einstieg.

Ort: Geprobt wird im Musiksaal des Musikzentrums, hoch über den Gleisen am Bahnhof und mitten im Stadtzentrum St. Gallen.

Anmelden

Ausschreibung PDF

Band- und Ensemblecoaching
Sie haben ein bestehendes Jazztrio, Streichquartett oder eine Popband und suchen zum Beispiel punktuelle Unterstützung für die Vorbereitung eines Konzerts? Im Band- und Ensemblecoaching haben Sie die Möglichkeit, die Probenarbeit von einer unserer Lehrpersonen begleiten zu lassen.
Anmelden

Workshop «Einstieg in die Improvisation»
In diesem Kurs üben Sie verschiedene Möglichkeiten des Improvisierens über vorgegebene Akkorde und Akkordfolgen. Sie lernen die verschiedenen «Scales» (Tonleitern) kennen und anwenden. Sie lernen nach Gehör einfachere Jazzstandards kennen und behandeln wichtige Elemente der Musik wie Rhythmik, Klang und Dynamik. Vorkenntnisse in Theorie und Notenlesen sind nicht erforderlich. Etwas Spielerfahrung am Instrument ist allerdings von Vorteil.

Jodelchörli uf Zyt
Sie möchten gerne das Singen von Naturjodel und Jodelliedern ausprobieren und mit anderen Interessierten während eines begrenzten Zeitraums in einem „Chörli“ singen? Beim „Jodelchörli uf Zyt“ bringt Ihnen eine kompetente Leiterin die Grundlagen des Naturjodels und das Singen von Jodelliedern bei. Trauen Sie sich!

Sie lernen einzelne Naturjodel und somit die ursprünglichste Art des Jodelns, sowie Jodellieder der Alpsteinkultur. Sie erleben, wie wohltuend diese Art des gemeinsamen Singens ist. Der Kurs dauert ein Semester und bietet damit Gelegenheit, in einem begrenzten Zeitraum in einem Jodelchörli zu singen.

Nächster Start: auf Anfrage

Volksmusik-Workshop
mit Clarigna Küng (Violine) und Ruedi Bischoff (Hackbrett)
Im Volksmusikworkshop sind alle Instrumente willkommen! Der Schwerpunkt liegt beim gemeinsamen Musizieren.
Sie lernen die Vielfalt der Volksmusik des Alpenraums kennen, erhalten Informationen zu verschiedenen Spielweisen und lernen die verschiedenen Rollen in einem Volksmusikensemble kennen. Sie spielen nach Noten aber auch nach Gehör.

90 Minuten, vierzehntäglich (9 Termine pro Semester)
Montag 19.00 Uhr – 20.30 Uhr (Einstieg jederzeit möglich)
Kosten: CHF 480.– pro Teilnehmerin/Teilnehmer, Durchführung ab 5 Personen
Anmelden

Ausschreibung PDF

Workshop Trombone Section
Die Posaune ist ein äusserst vielseitiges Instrument! Als Posaunen-Section erforschen wir gemeinsam die verschiedenen Big Band-Stile von Glenn Miller bis zu aktuellen Komponisten und spielen Kammermusik in Quartett- oder Quintettbesetzung. Dabei beschäftigen wir uns mit Phrasierung, Klangausgleich, Rhythmus und Stilistik. Einspielen, aufwärmen, technische Grenzen aufspüren, rhythmische Sicherheit trainieren. Auf was hören, wenn die Akkorde moderner werden?

Workshop à 90 Minuten, 14-täglich. Jeweils am frühen Abend oder allenfalls samstags. Tag und Zeit nach Absprache mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.
Leitung: Stefan Schlegel
Anmelden

Tagesworkshops

Handpan Einsteigerkurs

Eine Handpan lässt sich mit den Fingern spielen und bietet ein riesiges, obertonreiches Klangspektrum. Sie sieht aus wie eine fliegende Untertasse und klingt ein wenig wie die karibischen Steeldrums. Die Handpan klingt auch ohne Vorkenntnisse nach wenigen Minuten und bietet Anfängern damit garantiert ein Erfolgserlebnis.

Im Einsteigerkurs lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in lockerer Atmosphäre erste Techniken, Rhythmen und Melodien auf der Handpan.  Ausserdem geht es um:

  • Grundkonzept des Handpanspielens
  • Schlagtechnik
  • Rhythmische Grundlagen
  • Erste einfache Melodien
  • Einblick in Themen für Fortgeschrittene

Instrumente können für den Kurs gemietet und bei Interesse nach dem Kurs gekauft werden. Info: www.ravvast.ch

Leitung: Kay Rauber

Termine
Samstag 28. September 2019 anmelden
Samstag 02. November 2019 anmelden

Jeweils von 10.00 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 15.30 Uhr.

Kosten
CHF 160.– pro Teilnehmerin und Teilnehmer zzgl. CHF 20.– Miete für die Handpan.

Durchführung ab 5 Personen, Maximum 10 Personen pro Workshop.

Informationen
Die Handpan ist eine Schweizer Erfindung. Panart entwickelte in den 90er Jahren das „Hang“ und löste einen weltweiten Hype aus. Die Nachfrage nach Instrumenten konnte bei weitem nicht gedeckt werden. Unterdessen wird das original „Hang“ nicht mehr gebaut, es gibt aber neue Hersteller.

Ausschreibung PDF

Basiskurs Bühnentechnik
in Zusammenarbeit mit den Hardstudios Winterthur

Sie machen einen respektvollen Bogen um Mischpulte und andere technische Geräte, sind aber trotzdem gelegentlich mit Bühnentechnik konfrontiert? Dann ist unser Workshop «Basiskurs Bühnentechnik» genau das Richtige für Sie! Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden grundlegende Informationen betreffend Technik vermittelt. Theorie und Praxis an einem Tag.

  • Kabelgrundlagen, Mikrophonierung, Monitoring
  • Abnahme von Gitarren und Bassverstärkern
  • Wie bediene ich ein Mischpult für ein Konzert? Welches ist eine sinnvolle Vorgehensweise für Aufbau und Soundcheck?
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten Informationen zu ihrem eigenen Instrument (welches Mikrophon eignet sich?)
  • Abnahme rein elektronischer Quellen wie z.B. E-Piano oder LabTops
  • DI-Box: Was ist das? Wie funktionieren sie?

nächster Termin auf Anfrage

Jeweils von 10.00–13.00 Uhr und von 14.00–17.00 Uhr
Kosten: Fr. 240.– pro Teilnehmerin und Teilnehmer

Tagesworkshop: Vormittag Theorie, Nachmittag Praxis im Musiksaal des Musikzentrums St. Gallen (Konzertlokal). Technische Geräte vorhanden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können ihre eigenen Instrumente mitbringen.

Leitung: Michael Brändli, Hardstudios Winterthur

Workshop Complete Vocal Technique (CVT)
Die “komplette Gesangstechnik” befasst sich mit dem gesunden Umgang mit der Stimme. Sie ist unabhängig von jeglichen Musikstilen.
Wie singe ich laut, ohne meiner Stimme zu schaden? Wie erreiche ich die ganz hohen und ganz tiefen Töne? Wie kann ich “Kopfstimme” und “Bruststimme” miteinander verbinden? Was macht eine besonders effiziente und gesunde “Stütze” aus?
Workshopleiterin Sarah Abrigada studierte Gesang und Gesangspädagogik an der Zürcher Hochschule der Künste. Nach einem 3-jährigen Studium am Complete Vocal Institute in Kopenhagen ist sie ausserdem autorisierter Complete Vocal Technique Coach.
Sie haben Freude am Singen und Interesse, etwas über die Complete Vocal Technique zu erfahren? Da auch individuell gearbeitet wird, eignet sich der Workshop für Sängerinnen und Sänger aller Niveaustufen. Chorsängerinnen und Chorsänger, Sängerinnen und Sänger aus den Bereichen Jazz, Rock und Pop, Studentinnen und Studenten sowie professionelle Sängerinnen und Sänger sind willkommen. Der Workshop eignet sich für  Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene.

Termine
Samstag, 21. September 2019 anmelden
Samstag, 23. November 2019 anmelden

Jeweils 10:00-13:00 Uhr und 14:00-17:00 Uhr.
Kosten: Fr. 260.– pro Teilnehmer/in

Ausschreibung PDF

TROMBONE-SECTION
Tagesworkshop – Big Band Stilistik mehrerer Jahrzehnte

Die Posaune ist ein äusserst vielseitiges Instrument. In einer Big Band wird für die Posaunen-Section dank der Klangvielfalt und dem grossen Tonumfang sehr unterschiedlich geschrieben. Wie wurden die Posaunen bei Glenn Miller, Count Basie und Duke Ellington eingesetzt? Welche Dämpfer wurden benutzt? Wie hat sich das Phrasing verändert und wie spielen wir heute stilgerecht?

  • Einspielen und Übungen für Jazzphrasing
  • Big Band Literatur von Glenn Miller über Bob Brookmeyer bis heute, transkribiert und zusammengestellt von Stefan Schlegel
  • Rhythmische Sicherheit trainieren
  • Worauf hören, wenn die Akkorde moderner werden?

Kosten: Fr. 175.– pro Teilnehmerin und Teilnehmer

Leitung: Stefan Schlegel

Country Yodeling
Tagesworkshop

Ende der 1920-er Jahre waren Schweizer Gruppen, wie die «Scheidegger Seven» aus Huttwil und «The Moser Brothers» aus Biel mit ihren USA-Touren massgeblich am Durchbruch des Yodeling beteiligt.

Der Workshop gewährt mit zahlreichen praktischen Übungen tiefe Einblicke in die Funktionsweise des Country Yodeling. Ausserdem geht Workshopleiter Stephan May den Fragen nach: «Wer hat’s erfunden?» oder «Was unterscheidet Yodeling vom einheimischen Jodeln?».

  • Atmung und Haltung
  • «In-Kopf-Triangel» – Ansatz im Klangraum
  • «Zungenschlagtraining»
  • Ursprung des Country Yodeling
  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Yodeling und Jodeln
  • Einstudieren von Liedern, ausprobieren

Leitung: Stephan May

Termine
Samstag, 31. August 2019 oder anmelden
Samstag, 16. November 2019 anmelden
Jeweils von 10.00 – 12.30 Uhr und von 13.30 bis 15.30 Uhr.

Kosten
CHF 180.– pro Teilnehmerin und Teil­nehmer. Durchführung ab 5 Personen.

Ausschreibung PDF

Raumvermietung

Das Musikzentrum verfügt über Musikzimmer, Workshopräume und einen Musiksaal. Die Räumlichkeiten können zum Üben oder für Proben gemietet werden. Unser Sekretariat gibt Ihnen gerne Auskunft!

Die Konditionen finden Sie hier: Raumvermietung Musikzentrum St. Gallen

 
Bild: Workshopraum 1, Musikzentrum

Preise

Der Unterricht beim Musikzentrum St. Gallen ist grundsätzlich als Semesterunterricht mit 18 Unterrichtswochen pro Semester organisiert. Die Semester beginnen im August und im Februar. Ein Einstieg ist aber jederzeit möglich, nicht nur zum Semesterbeginn.

Es besteht die Möglichkeit, den Einzelunterricht 14-täglich zu besuchen. Bei 14-täglichem Unterricht halbieren sich die unten stehenden Preise.

Angebot30 Min.45 Min.60 Min.
Einzelunterricht (Instrumental, Gesang, Theorie)990.001'485.001'980.00
Schnupperlektion55.0082.50110.00
Einstiegskurs (4 Lektionen)220.00330.00440.00

Gruppenangebote (Ensembles, Workshops) 60 Min. wöchentlich60 Min. 14-täglich
Tandemlektionen (2er Gruppe)1'350.00675.00
5 Personen (Standardgrösse)540.00270.00
4 Personen675.00337.50
3 Personen900.00450.00
Band- und Ensemblecoaching1x60 Min.165.00
Orchester Musikzentrum**Dienstag 19.15-20.159x60 Min.270.00
VolksmusikworkshopMontag 19.00-20.309x90 Min.480.00
Mentaltraining für MusikerNach Absprache5x45 Min.500.00
History-ReiheNach Absprache4x90 Min.225.00

Alle Preise in CHF.

* Ensembles und Workshops werden auch à 45 oder 90 Minuten angeboten.
** Für Personen, welche Einzelunterricht am Musikzentrum besuchen, beträgt der Preis für das Orchester CHF 190.00.

Für Personen mit Einzelunterricht am Musikzentrum reduziert sich der Semesterpreis für Ensembles und Workshops um CHF 60.00 (wöchentlich, 18 Termine) oder CHF 30.00 (14-täglich, 9 Termine).

Preise_Musikzentrum
Anmeldeformular Musikzentrum

Lehrpersonen

Downloads

Informationen und Dokumente des Musikzentrums St.Gallen:

Preise
– Anmeldeformular Musikzentrum

Schulkalender 2019/2020

Der Unterricht am Musikzentrum basiert auf Semesterorganisation (18 Unterrichtswochen pro Semester, 9 Termine bei 14-täglichem Unterricht).
Hier finden Sie den Jahreskalender 2019/2020

Schulkalender 2019/2020 – wöchentlich
Schulkalender 2019/2020 – 14-täglich