Schmid JürgAkkordeon

    Lehrer
    am Musikzentrum seit 1997

    Hobbies, Lieblingsdinge
    Lesen, Wandern, Velofahren, Wohnmobilbau, Reisen, Oldtimerfahrten

    Ausbildung

    • Primarlehrer am Lehrerseminar Rorschach
    • Zürcher Hochschule der Künste, Winterthur ( Lehrdiplom Orgel bei Rudolf Meyer /  Klavier bei Hans-Rudolf Boller)
    • Zürcher Hochschule der Künste, Winterthur ( Lehrdiplom Akkordeon bei Max Ruch, Yolanda Schibli, Weiterbildungskurse bei Hugo Noth, Trossingen / Teodoro Anzellotti, Biel )
    • Nebenfach mit Abschluss in Chorleitung bei Willi Gohl und Stefan Kramp
    • Blasmusikdirektion bei Rolf Zaugg
    • Schwyzerörgeli bei Ruedi Wachter, Rorschach

    Eigene Produktionen, Ensembles

    Jürg Schmid ist / war als vielfältig ausgebildeter Musiker aktiv unterwegs in folgenden Formationen und Projekten:

    • Projektleiter Einführung und  Lehrer im Fach Akkordeon am Musikzentrum St.Gallen, an der Musikschule und an der Kantonsschule St. Gallen
    • Akkordeonist beim Symphonieorchester St. Gallen zum Theater Jubiläum
    • Akkordeonist am Stadttheater St. Gallen im Stück „Happy End“ von Bertolt Brecht
    • Initiant/Künstlerischer Leiter „Internationales Akkordeon Symposium” St. Gallen
    • Akkordeonist/Bühnenmusiker bei „ Anatevka” mit dem Chor Gais
    • Leiter der Formation „ Accordimento ”
    • Dirigent Akkordeon-Orchester Sirnach
    • Initiant und Musikalischer Leiter der Sister Act Musical Company in der Leonhard Kirche St. Gallen
    • Leiter „Gospel Chor Appenzell ” (vorher Leiter: Vocalistics, The Weps, The Waves)
    • Diverse Freelance Aktivitäten als Akkordeonist, Organist und Pianist