Musik im Bahnhof | Konzerte Saison 18/19

Die hauseigene Konzertreihe «Musik im Bahnhof» präsentiert zwischen Oktober und Juni diverse Konzerte.
Im Zentrum stehen die Lehrpersonen des Musikzentrums St. Gallen mit ihren eigenen Projekten.

Informationen
Türöffnung: 19.30 Uhr
Konzertbeginn: 20.00 Uhr
Eintritt: CHF 25.- Abendkasse, CHF 20.- Studenten, AHV-Bezüger, CHF 15.- Kursteilnehmer Klubschule Migros Ostschweiz
Für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre ist der Eintritt zu allen Konzerten frei.

Konzerte Herbstsemester 2018/2019 – August bis Januar


SAISONSTART: 14. September 2018

Dieses Konzert findet bereits um 19.00 Uhr in der Bahnhofshalle im HB St. Gallen statt!

GESCHWISTER KÜNG
CLARIGNA KÜNG, VIOLINE
MIRENA KÜNG, VIOLINE
PHILOMENA AEPPLI, VIOLINE
BARBARA GISLER, CELLO
MADLAINA KÜNG, KONTRABASS
ROLAND KÜNG, HACKBRETT

Die 1991 gegründete Appenzeller Streichmusik war ursprünglich eine Familienkapelle. Heute gehören ihr nebst den Geschwistern auch zugezogene Musikerinnen an. Regelmässig beteiligen sich die Geschwister Küng an verschiedenen Musikprojekten und sind auch im Fernsehen oder Radio zu Gast. Sie produzierten Tonträger und unternahmen Tourneen, die sie bis nach Japan und China führten. In jüngerer Zeit arbeiteten sie an Projekten wie dem Freilichttheater “De Brand vo Appezöll” oder “Schlafes Bruder” am Theater St. Gallen mit. Inhaltlich fühlen sich die Geschwister Küng verschiedenen Stilrichtungen, vor allem dem musikalischen Erbe ihrer Appenzeller Heimat, verbunden. Mit Gefühl, Witz und Charme komponieren sie Neues und bearbeiten Altbekanntes, das sie in einem neuen Kleid erscheinen lassen.

Für dieses Konzert ist der Eintritt frei. Beachten Sie Zeit und Ort!


FREITAG, 26. OKTOBER 2018, 20.00 UHR
Musiksaal, Zimmer 312

PATRICK BIANCO QUINTETT FEAT. DADO MORONI
PATRICK BIANCO, SAXOPHONE
JIM ROTONDI, TRUMPET
DADO MORONI, PIANO
STEPHAN KURMANN, BASS
BERND REITER, DRUMS

Remembering George Robert feat. Dado Moroni

Gibt es Eigenkompositionen, die so authentisch klingen, dass sie den Zuhörer fesseln und an die Jazzgrössen der 60er Jahre erinnern? Ja – es gibt sie. Dies will die Band um Patrick Bianco hörbar beweisen. George Robert, der im März 2016 verstarb, war einer der ersten Schweizer Musiker, der sich in der nordamerikanischen Jazzszene etablieren konnte. Er leitete viele Jahre u.a. gemeinsam mit Tom Harrell ein Quintett und zählte zu den führenden Saxophonisten in der Tradition von Phil Woods.

Altsaxophonist Patrick Bianco aus Zürich, der mit seiner Band „Cannonsoul“ über viele Jahre an die “Cannonball Adderley-Ära” erinnerte und bereits in allen wichtigen Jazzclubs Europa gastierte, präsentiert mit seiner neuen internationalen Besetzung auf der einmaligen und exklusiven Tour 2018 die Musik von George Robert. Als ehemaliger Schüler von George Robert versteht es Patrick Bianco diese feurige, mitreissende Musik auf hohem Niveau mit internationalen Jazzgrössen wiederzugeben! Patrick Bianco hat herausragende Jazzer der aktuellen Szene in dieser Band versammelt, mit Superstar Dado Moroni am Piano ist hier ein langjähriger Musiker und Weggefährte aus der Combo von George Robert dabei. Jim Rotondi an Trompete und Flügelhorn ist ohne Frage einer der führenden Solisten überhaupt. Die swingende Basis bilden der anerkannte Bassist Stephan Kurmann, auch als musikalischer Leiter des Birds Eye Jazzclub Basel bekannt, sowie der aus der jüngeren Generation heraus etablierte und erfolgreiche, österreichische Schlagzeuger Bernd Reiter, mit Patrick Bianco schon seit mehr als 15 Jahren musikalisch und freundschaftlich verbunden!

Eine Symbiose, auf die man gespannt sein darf! Dieses Line-Up mit weltweit führenden Jazzmusikern garantiert Spielfreude, Virtuosität und sehr viel SWING!!! Don’t miss it!


DADO MORONI – WORKSHOP IMPROVISATION
Offen für alle Instrumente!
Samstag, 27. Oktober 2018, 10.00 – 13.00 Uhr
Musiksaal, Zimmer 312

Wir wollen es hier kurz und bündig machen: Dado Moroni, Pianist aus Genua, ist eine Wucht, ein wahrer Tasten-Magier, ein hervorragender Solist und Begleiter, Virtuose und Lyriker, seit Jahrzehnten international gefragt und geschätzt. Nach dem Konzert mit dem „Patrick Bianco Quintett“ vom Freitag, 26.10.18, wird Dado Moroni einen allgemeinen Improvisationsworkshop für alle Instrumente anbieten. Was Sie dabei erwartet, lassen wir den Maestro gleich selber beschreiben:

„Normalerweise beginne ich mit einem Blues, so können alle gleich zusammen spielen und ich erhalte einen Überblick über den Level der einzelnen Musiker. So kann ich mit jedem an Rhythmus, Phrasing und Lines arbeiten. Themen sind auch, how to learn and memorize a song and so on, slowly with help.“

PREISE
Teilnehmerinnen und Teilnehmer Workshop: CHF 90.-
Gasthörerinnen und Gasthörer: CHF 30.-
Konzerteintritt 26.10.18: CHF 25 (Studenten/AHV CHF 20.-)

HOTEL
Für zugereiste Personen bietet das Hotel City Weissenstein St. Gallen für Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops vergünstigte Zimmerpreise an: EZ CHF 125.-, DZ CHF 155.-.

Package:
Konzerteintritt, Hotelübernachtung (EZ), Workshop: CHF 220.—


FREITAG, 18. JANUAR 2019, 18.30 UHR

OFFENE BÜHNE MUSIKZENTRUM – SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER DES MUSIKZENTRUMS
Musiksaal, Zimmer 312

Zum Semesterwechsel steht die Bühne unseren Schülerinnen und Schülern sowie den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Workshops offen! Angehörige, Freunde, Bekannte sowie alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Anlass soll auch Gelegenheit bieten, sich mit den Lehrpersonen des Musikzentrums und anderen Schülerinnen und Schülern auszutauschen.