KLASSIK
Violine, Cello, Kontrabass, Blockflöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Trompete, Posaune, Cembalo, Klavier, Gitarre, Harfe, Laute.
JAZZ
Vocal, Saxophon, Trompete, Posaune, Jazzpiano, Gitarre, Bass, Schlagzeug, Jazzvioline, Mundharmonika, Songwriting.
VOLKSMUSIK
Akkordeon, Schwyzerörgeli, Alphorn, Hackbrett, Ukulele, Cajon, Djembé, Panflöte, Steeldrum.

Musikzentrum St.Gallen

Klassik | Jazz | Volksmusik

Stefan Schlegel, Leiter Musikzentrum St.Gallen

Das Musikzentrum St.Gallen blickt auf eine lange, traditionsreiche und bewegte Geschichte zurück. In den 60er Jahren wurde das Musikzentrum – damals noch Musik- und Jazzschule genannt – als erste Musikschule auf dem Platz St.Gallen gegründet.

Heute geben in den drei Fachbereichen Klassik, Jazz und Volksmusik rund 40 qualifizierte Lehrpersonen ihr Wissen und Können an musikbegeisterte Erwachsene aller Niveaustufen – vom Anfänger bis zum angehenden Musikstudenten – weiter. Und dies an bester Lage im Bahnhof St.Gallen.

Workshops – Kammermusik – Ensembles. Neben Einzelunterricht bieten unsere Lehrkräfte zahlreiche Möglichkeiten an, um in Gruppen zu musizieren. Ausserdem können Sie bei uns Ihre Kenntnisse in Musiktheorie, Komposition oder Arranging vertiefen.

Neugierig geworden? Haben Sie Fragen? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Musikzentrum St.Gallen
Bahnhofplatz 2, 9001 St.Gallen
Tel. 058 568 45 00
musikzentrum@gmos.ch

Aktuelles

Portrait

Sie möchten Kontrabass lernen? Der Kontrabass ist in vielen musikalischen Stilrichtungen anzutreffen. Gestrichen oder gezupft, im Orchester, in [...]

Angebote

Einzelunterricht

Einzelunterricht
Der Instrumental- und Gesangsunterricht erfolgt in der Regel wöchentlich. Auf Wunsch ist auch 14-täglicher Unterricht möglich. Sie haben die Wahl zwischen 30, 45 oder 60 Unterrichtsminuten pro Lektion. Wir empfehlen Ihnen den Besuch einer Schnupperlektion.
Anmelden

Schnupperlektion und Einstiegskurse (4 Lektionen)
Mit einer Schnupperlektion oder dem Einstiegskurs haben Sie die Möglichkeit, erste Erfahrungen mit dem Instrument und der Lehrperson zu sammeln. Einige Instrumente (z.B. Hackbrett) können beim Musikzentrum gemietet werden.
Anmelden

Musiktheorie im Einzelunterricht
Der Einzelunterricht richtet sich sowohl an Anfänger als auch an Musizierende, die bereits theoretisches Musikwissen mitbringen, aber noch über keinen systematischen Aufbau verfügen. Der Unterricht soll ihnen Grundlagen verschaffen, allfällige Lücken schliessen oder als Vorbereitung für die Aufnahmeprüfung an eine Musikhochschule dienen.
Anmelden

Prüfungsvorbereitung mit Mentaltraining für Musiker
Vorbereitung (Vorspieltraining) für Aufnahme- oder Zwischenprüfungen, Wettbewerbe und Probespiele mit Mentaltraining. Eine Prüfungssituation unterscheidet sich sehr von Konzertsituationen. Währenddem der Musiker im Konzert das Publikum mit seiner Persönlichkeit und seiner eigenen Interpretation fesseln und bezaubern kann, sind bei Prüfungen – und besonders bei Probespielen – ganz andere Qualitäten gefragt. Wichtig sind hier vor allem die exakte und gewissenhafte Ausführung der Orchesterstellen. An das Solokonzert werden besondere Ansprüche gestellt. Eine gründliche, technische Vorbereitung alleine garantiert noch nicht, dass man dem enormen Druck einer Prüfungssituation gewachsen ist. Hier sind die Techniken des Mentaltrainings eine wertvolle Hilfe.
Anmelden

Komposition Klassik / Pop
Der Kurs «Komposition Klassik / Pop» richtet sich an Jugendliche und Erwachsene aller Altersstufen, die sich für eine intensive Beschäftigung mit der Musik aus Sicht des Komponisten interessieren. Das Ziel des Kurses ist es, eigene Ideen und Konzepte auszuarbeiten und eine eigene Klangsprache zu entwickeln. Das Kennenlernen und das Analysieren von Werken sowie die Instrumenten- und Notationskunde bilden die dazu nötige Basis.
Anmelden

Notationskurs mit Sibelius
(Einzelunterricht, auf Wunsch kombiniert mit Arranging)
Der Kurs richtet sich an Berufsmusiker, Musiklehrkräfte, Dirigenten, Bandleader, Chorleiter und Amateurmusiker. Vorausgesetzt werden Grundkenntnisse der Musiknotation. Mit dem Notationskurs Sibelius können Sie Ihre Kenntnisse vertiefen oder ganz neu einsteigen. Folgende Themen werden unter anderem unterrichtet: Das Erstellen von Leadsheets, Partituren oder von Einzelstimmen aus Partituren sowie Transposition. Mit Notationsprogrammen am Computer sparen Sie enorm Zeit. Auf Wunsch kann der Notationskurs mit Arranging kombiniert werden.
Anmelden

Gruppenangebote

Tandemlektionen
Möchten Sie den Instrumental- oder Gesangsunterricht zusammen mit Ihrer «besten Freundin» oder Ihrem Arbeitskollegen zu zweit besuchen? Erkundigen Sie sich, ob für Ihr Instrument Tandemlektionen angeboten werden. Voraussetzung ist, dass die beiden Teilnehmerinnen oder Teilnehmer auf ihren Instrumenten auf einem ähnlichen Niveau spielen.
Anmelden

Kammermusik, Ensembles und Workshops
Um das Musizieren in der Gruppe zu erleben, steht ein vielfältiges Angebot in verschiedenen Besetzungen und Stilrichtungen zur Verfügung. Streichquartett, Bläserquintett, Hackbrettquartett, Akkordeonensemble, Alphorntrio oder Volksmusikworkshop. Erkundigen Sie sich nach den Möglichkeiten des Zusammenspiels und nach bestehenden Angeboten. Die Mindestteilnehmerzahl variiert je nach Kursart. Bitte beachten Sie, dass unser Angebot laufend aktualisiert wird.
Anmelden

Jazz Workshop
Im Jazz-Workshop erarbeiten Sie Standards verschiedener Stilrichtungen aus dem Realbook, aber auch Stücke der aktuellen Popmusik. Unser Schwerpunkt liegt im Zusammenspiel und auf der Improvisation.
Anmelden

Workshop «Einstieg in die Improvisation»
In diesem Kurs üben Sie verschiedene Möglichkeiten des Improvisierens über vorgegebene Akkorde und Akkordfolgen. Sie lernen die verschiedenen «Scales» (Tonleitern) kennen und anwenden. Sie lernen nach Gehör einfachere Jazzstandards kennen und behandeln wichtige Elemente der Musik wie Rhythmik, Klang und Dynamik. Vorkenntnisse in Theorie und Notenlesen sind nicht erforderlich. Etwas Spielerfahrung am Instrument ist allerdings von Vorteil.
Anmelden

Band- und Ensemblecoaching
Sie haben ein bestehendes Jazztrio, Streichquartett oder eine Popband und suchen zum Beispiel punktuelle Unterstützung für die Vorbereitung eines Konzerts? Im Band- und Ensemblecoaching haben Sie die Möglichkeit, die Probenarbeit von einer unserer Lehrpersonen begleiten zu lassen.
Anmelden

Der Ensemblepool
Sie spielen schon lange ein Instrument, haben jedoch keine Möglichkeit in der Gruppe zu musizieren oder Ihr Instrument fällt immer aus dem Rahmen? Der Ensemblepool ist nicht an standardisierte Besetzungen gebunden, sondern lebt von unterschiedlichen und unorthodoxen Kombinationen. Üben Sie das Zusammenspiel in Arrangements, die wir auf die Besetzung zuschneiden, und lernen Sie Repertoires aus verschiedenen Epochen bis hin zur zeitgenössischen Musik kennen.
Anmelden

Lehrgänge

Jazz-Pop intensiv

Preis: Pro Semester CHF 1600.– (16 Lektionen)
Datum: 1. Semester, 15. August 2016
2. Semester, 6. Februar 2017
Zeit: Montag zwischen 16.00 und 21.30 Uhr

Der Kurs «Jazz-Pop Intensiv» richtet sich an Jugendliche und Erwachsene, die sich im Bereich Jazz weiterbilden oder ihr bereits vorhandenes Wissen vertiefen möchten. «Jazz-Pop Intensiv» eignet sich auch als Vorbereitung für Aufnahmeprüfungen an eine Fachhochschule oder Hochschule.

Voraussetzungen
Grundsätzlich werden eine mehrjährige Beschäftigung mit dem Hauptfachinstrument sowie Grundkenntnisse in der Theorie vorausgesetzt. Darüber hinaus werden von den Teilnehmenden eine gute Auffassungsgabe, Selbständigkeit, grosses Engagement und genügend Zeit für das Heimstudium verlangt.

Fächer
– Harmonielehre: 30 Minuten Gruppenunterricht pro Woche
– Gehörbildung: 30 Minuten Gruppenunterricht pro Woche
– Rhythmik: 60 Minuten Gruppenunterricht pro Woche
– Workshop Improvisation und Repertoire: 60 Minuten Gruppenunterricht pro Woche

Dozenten
Markus Bischof, Stefan Stahel, Reto Giacopuzzi, Erik Hug.

Anmelden

Flyer Jazz-Pop-Intensiv

Female Bandworkshop

Preis: Kurs CHF 240.–
Datum: 24. Oktober 2016 bis 24. April 2017
Zeit: Montag abends

In den Musiksparten Jazz, Pop und Rock finden sich in der Ausbildung, auf den Bühnen und im weiteren Berufsfeld nur wenige Frauen. Junge Frauen neigen Studien zufolge oft dazu, nach dem Ende der obligatorischen Schulzeit das Spielen eines Instrumentes zugunsten anderer Aktivitäten aufzugeben. Der Female Bandworkshop setzt genau an diesem Punkt an, indem positive Erlebnisse und praktische Erfahrungen die Teilnehmerinnen anregen, weiterhin Musik zu machen.

Inhalt
Junge Frauen zwischen 15 und 22 Jahren entwickeln ihre Bandkompetenz. Sie erarbeiten mithilfe einer Workshopleiterin während eines halben Jahres ein Live-Repertoire von 30 Minuten. Die jungen Musikerinnen bringen Erfahrungen auf ihrem Instrument oder im Gesang mit und haben bereits Musikunterricht besucht. Solche Workshops finden in der ganzen Schweiz statt und werden in Zusammenarbeit mit Helvetiarockt organisiert.

Konzerte
Gegen Ende des Schuljahres spielt die Band drei bis fünf Konzerte. Bei diesen spielen jeweils mehrere Frauenbands der schweizweit durchgeführten Workshops, sodass sich die jungen Musikerinnen überregional vernetzen können. Das erste Konzert findet am 30. April 2016 statt, weitere Konzerte folgen nach Absprache.

Studiotag
Nach den Konzerten wird zusätzlich ein Studiotag durchgeführt, an dem die Aufnahme eines Stücks und die Einführung in die Studiowelt im Vordergrund stehen.

Ziele
Die jungen Frauen erhalten in einem angeleiteten Rahmen die Möglichkeit, Banderfahrung zu sammeln, zu improvisieren und gestalterischen Einfluss zu nehmen. Sie werden gezielt und nachhaltig gefördert. Nebst dem Sammeln von Auftritts- und Studioerfahrungen sowie der Vernetzung mit anderen Musikerinnen erleben Sie über die Leiterin des Workshops eine Frau, die den Beruf der Musikerin für sich gewählt hat. Dabei reflektieren Sie Ihre eigene Rolle als junge Frau in der Musikwelt.

Anmelden

In Zusammenarbeit mit Helvetiarockt.

helvetiarockt_logo

Lehrpersonen